•  
  •  

Eine  auf Ihre ganz persönliche Situation abgestimmte und dem Verstorbenen

gerecht werdende Abschiedsfeier ist eine wichtige Station auf dem Weg

durch die Trauer.

adieu sagen....

das gemeinsam  
zurückgelegte Wegstück 
Revue passieren lassen....

mit der Lücke leben lernen...

nach einem Sinn suchen....

trauern - und doch dankbar sein...

nach Halt suchen....

verzeihen und um Verzeihung bitten...

loslassen und ja sagen.....


ein Hirte sass bei seiner Herde am Ufer des grossen Flusses, der am Rande der Welt fliesst. Wenn er Zeit hatte und über den Fluss schaute, spielte er auf seiner Flöte.         Eines Abends kam der Tod über den Fluss und sagte: "Ich komme, um dich zu holen. Hast du Angst?" "Warum hast du gefragt:Angst?" sagte der Hirt."Ich habe immer        über den Fluss geschaut. Ich weiss, wie es drüben ist." Und als der Tod ihm die        Hand auf die Schulter legte, stand er auf und fuhr mit ihm über den Fluss, als wäre  nichts. Das andere Ufer war ihm nicht fremd, und die Töne seiner Flöte, die der Wind hinübergetragen hatte, waren noch da.         Jörg Zink